G-785059
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Cranio Sacrale Therapie:

Eine sanfte Methode der Berührung, als Unterstützung für die Heilung von verletzten Körperstrukturen, emotionalen Disharmonien oder traumatischen Ereignissen.

Der Körper ist wie ein Tagebuch. Er speichert alle Informationen des Lebens,                              besonders die, die bei uns einen tiefen Eindruck hinterlassen haben.

Wenn wir zu lange auf einer Leitung stehen oder die Luft anhalten,                                              werden verschiedene Gewebe unterversorgt  oder gehen sogar zu Grunde.

Dies ist ein Weg, diese erfahrbar zu machen und sie wieder ins Fließen zu bringen.

Integrative Familienaufstellung:

Krankheitsmuster und Lebensthemen wiederholen sich gerne über mehrere Generationen.                Es ist ganz natürlich, dass das geschieht. Alles was selbstverständlich betrachtet und unbewusst weiter gegeben wird, ist in den ersten 7 Jahren unseres Lebens wie ein familiärer Fingerabdruck.

Je nach Bindungsqualität und Präsenz der Bezugsperson(en) fällt auch unsere eigene Vorliebe für Verhaltensweisen, Denkmuster, Emotionalität, Kreativität, Ernährung und Lebensstrategien aus.      Die Erkenntnis warum ich so bin, wie ich bin, kann schon sehr viel bewirken und auflösen.   

Körperpsychotherapie (Hakomi):

Die Seele und deren traumatische Verletzungen bleiben lange unbemerkt und speichern sich über viele Jahre in den Körperzellen. Wir erleben Autoimmunprozesse und chronische Schmerzen.        Der körperliche Ausdruck schafft eine ganz eigene Seelensprache oder auch Seelenbilder.

Diese verschiedenen Symptome und Beschwerden des Körpers zu entschlüsseln, ist die Aufgabe der Körperpsychotherapie. Sie ähnelt einer Hypnosetherapie, ist aber viel tiefer und selbstheilend.